TeleColumbus mal wieder…

Mein Freund die TeleColumbus Kundenbetreuung und deren Mitarbeiter sind inkompetent. Zumindest ist dieses mein Eindruck bei sämtlichen Anrufen bei deren Hotline, die ich bis jetzt getätigt habe. Zum Glück hatte ich ja die dienstliche EMail-Adresse des Geschäftsführers der TeleColumbus und habe diese nun erneut dazu gebraucht, mein Anliegen an die richtige Stelle im Unternehmen weiterzuleiten.

Was war geschehen?

Beschwerde -> zugesagte Gutschrift -> trotzdem voller Betrag abgebucht.

Okay, ich hab den Damen und Herren nun etwas mehr Zeit gelassen, habe 2 mal in dieser Zeit dort angefragt, was die Gutschrift auf mein Konto macht und wann ich das Geld erwarten kann. Beim Ersten mal war wieder nichts hinterlegt, und wollte sich darum kümmern, dann sollte ich das Geld innerhalb von 2 Wochen haben. Tadaa! Nix da. Kein Geld drauf. Kein gewünschter Rückruf erfolgt. Wieso auch, bin doch nur ein lästiger Kunde (so fühlt man sich dort bei denen an der Hotline) Ich fragte nun erneut nach um dann die spannende Antwort zu erhalten, dass eine Auszahlung eh mehrere Monate dauert.

ÖHM!?!? MONATE? Ich hab mir verkniffen zu Fragen, ob die das Geld nun erst drucken müssen oder aus Griechenland erwarten, aber zurückhaltend wie ich bin, teilte ich der Dame dann mit, dass ich nun den Geldbetrag zurückbuchen werde. Eine Faxnummer, diese wollte ich haben, um einSchriftstück an das Unternehmen zu senden, konnte mir diese Dame auch nicht nennen – scheinbar zu altmodisch – aber es gibt ein Kontaktformular auf der Webseite.

„Sehr geehrter Herr Schickel,
ich bin es leid mit Ihrer Kundenbetreuung…“

Ich hoffe doch der nette Herr Geschäftsführer kümmert sich wieder… Telekommunikationskosten samt Aufwandsentschädigung sind nun mit auf deren Rechnung. Ich bin gespannt, wie das weitergeht.

14 Kommentare

  1. Hallo, ist da was bei raus gekommen? Ich habe es per Post versucht – keine Antwort – bis jetzt.
    Ich glaube, dass über Kontaktformular alles beim Kundendienst landet und dann im Windows-Papierkorb oder wenn per Post in der runden, unterm Schreibtisch stehenden Aktenablage. Mein Anwalt hat schon gesagt: Telecolumbus schreiben wir an, aber das endet erfahrungsgemäß vor dem Richter.
    Bei mir ist es so, dass diese Firma die AGB´s geändert hat und darin einen neuen Vertragsbeginn sieht. So zocken die hier viele Kunden ab.

  2. Hallo Jens, ich hatte Glück und konnte nach mehrmaligen Kontakt an die Geschäftsführung mein Anliegen zumindest so klären, dass mir keine Nachteile mehr enstanden sind. Aber jeder Kontakt mit dem Kundenservice brachte sonst nichts außer schlechte Laune meinerseits

  3. Kann ich per E-Mail die Adresse des GF bekommen? Habe seit Mai 2011 eine Kündigung bei telecolumbus laufen, die bis heute nicht nicht bearbeitet ist.

    Danke.

  4. Hallo Leute,

    was lange wärt wird gut. Ich habe die Nahmen des Vorstandes gegoogelt und dann einen Brief an Telecolumbus-Geschäftsführer geschickt. Keine Antwort. Dann habe ich mir gedacht, Name und E-Mail-Endung der Service-E-Mailadresse kombinieren und schicken bis keine Fehlermeldung mehr kommt.
    Damit habe ich die E-Mailadresse raus bekommen und danach ging es ganz schnell. Innerhalb von einer Woche einen positiven Bescheid, allerdingsmit dem Vermerk der Kulanz und ohne rechtliche Zugeständnisse.

    Also dann

    Jens

  5. also ich kenne das problem mit der kundenhotline ich habe beim technischen service angerufen und wurde blöd angemacht mit meinem namen >> was ist das für ein name können sie den auch buchstabieren und …<< ich natürlich gleich namen notiert. ich rufe zum zweiten mal an der Kundenbetreuer wollte nicht mal seinen namen verraten, ich habe gesagt alle Kundenbetreuer sind angepisst das sie am Sonntag arbeiten müssen und rufe am Montag an genau der gleiche mist 4 mal angerufen keiner von den wollte meine Beschwerde weiterreichen oder mit einem Vorgesetzen verbinden. erst beim 5 Anruf Standort Berlin eine nette Dame die schockiert darüber ist wie es auf der kundenhotline abläuft und sagte meine Bewerde wird weiter gereicht. könnt ihr mir sagen wo ich die adresse der Geschäftsführung bekomme damit ich meine Beschwerde per post senden kann

  6. Philipp

    Da kann ich auch ein Lied von singen! Wollte ledeglich innerhalb Berlins umziehen und den Anschluss mitnehemen. Es hat ewig gedauert bis das überhaupt geklappt hat. Seitdem wurden mir Beträge für die alte Adresse abgebucht und zusätzlich auch schon für die neue. Und als ob das nicht genug wäre, sind die monatlich abgebuchten Beträge plötzlich viel höher, als noch in der alten Wohnung. Ich habe 3 Jahre lang immer das gleiche im Monat bezahlt. Mein Telefonverhalten hat sich nicht geändert und trotzdem zahle ich jetzt fast den doppelten Preis im Monat.Unzählige Telefonate mit dem Kundenservice folgten. Immer wurde ich vertröstet, dass ich ja nun eine Gutschrift bekomme und sich um alles gekümmert wird. Aber es passierte nix ( 3 Monate ist das her ) Ich war auch schon beim Vorort Service. Da ist es noch schlimmer als bei der Hotline. Die haben mir erzählt, sie arbeiten nicht für Telecolumbus und können mir nicht helfen.

    Man fühlt sich so hilflos. Eine solche Ungerechtigkeit muss doch irgendwie bestraft werden können. Wie viel Zeit und Nerven das kostet!

    Und das schlimme ist, es gibt einfach zu wenig Alternativen zu Tele Columbus!

  7. Ich hab ähnliche Probleme mit Tele Columbus. Hier haben ja einige wohl die Mail von dem Vorstand. Auch wenn der Post schon alt ist kann mir die jemand weiterleiten? Es würde mir sehr helfen…

  8. Rencber

    Diana-C. M. (Chief Customer Sales Officer Kundenservice)

    Telecolumbus kostet mich meine Gesundheit!

    Bin im März 2017 zu Telecolumbus gewechselt, da einziger Anbieter für „schnelles“ Internet.
    Habe mir 3er Paket mit 120mbit/s bestellt.

    Seit dem reinster nervenaufreibender Ärger.

    Internet funktioniert permanent nicht oder so langsam das man völlig genervt alles abschaltet.

    42 mal habe ich bei der Hotline angerufen.
    23 mal wurde ich nach durchschnittlich 22 Min. Wartezeit aus der Leitung geworfen.
    Sie bekommen kein einziges mal eine Servicemitarbeiter ran der etwas tun kann oder Sie an eine höher gestellte Person weiterleiten kann.
    32 mal wurde versucht ein Fax zu senden davon ging nur 1 durch.
    18 mal habe ich Telecolumbus über Serviceportal per Email angeschrieben.
    Es ist als wäre man von Osteuropäischen Verbrechern betrogen worden. Man kauft od. bestellt etwas im Internet aber erhält dafür nichts und es gibt keinen Ansprechpartner.
    Es reicht! Wie kann ein angeblich normales Unternehmen Kunden so ausnehmen. Abgesehen das man jedesmal sauer ist wenn’s nicht funktioniert.
    Es kostet auch eine Menge Geld. Datenvolumen vom Handy 8GB weg, Netflix, Amazon, etc. bezahlen aber schauen geht nicht, Arbeit von zu Hause erledigen geht auch nicht.

    Das einzige was ich wollte ist das sich jemand um dieses Problem kümmert.
    Nun schreibe ich wieder mit meinem Handy Datenvolumen und versuche mich so zu wehren. In dem ich meine Situation publik mache und die Person anspreche die für den Kundenservice verantwortlich ist.

  9. TC-Geschädigter

    Das Verhalten dieses Betrüger-Konsortiums kann ich nur bestätigen.

    Ich habe mittlerweile seit einem halben Jahr Ärger mit denen. Von Nötigung zu Vertragsverlängerung über Falschabrechnungen bis hin zu Kontodiebstahl (Abbuchung TROTZ nicht vorhandenem Lastschriftmandat! – Mehrfach vor der Abbuchung darauf hingewiesen!) ist alles dabei.

    Das Kundenportal ist völlig wertlos, die Hotline fast nie erreichbar.

    Ein per Einschreiben gesandter Beschwerdebrief wurde nicht zugestellt, sondern „abgefangen“ an das Service-Zentrum. O-Ton des Hotliners: „Solche Briefe werden dem GF nicht zugestellt.“

    Ich bin gezwungen die Buchhaltung für diesen Laden zu übernehmen, weil die nicht mal richtig Beträge addieren können.

    Was für ein Sauhaufen!

    Eigentlich ein Fall für die Finanzprüfung oder den Staatsanwalt.

  10. wolfgang gerlach

    hallo jens, habe da kündigungsprobleme-auch mir hört keiner zu oder ist nicht kompetent – dein beitrag ist von 2012 – auch in 2017 werden keine e-mails bearbeitet, kann ich deine kontakte zu telekolumbus per e-mail bekommen? Mit freundlichen Grüßen wilfgang

  11. David Neupert

    Guten Tag.Es ist eine große Sauerei mit euch.Jedesmal das gleiche Theater mit euren technischen Scheiß!!Hauptsache ihr bucht pünktlich die Kohle vom Konto ab und im Gegenzug bringt ihr es nicht mal auf die Reihe, technische Probleme zu beheben.Alles nur Abzocke und ein Fall für den Staatsanwalt!!!!!!!Den gesamten Ausfall werde ich ihnen in Rechnung stellen!

  12. Hab auch Probleme mit der Kündigung. Sei einem Jahr bin ich umgezogen und Kündigung an Telecolumbus geschickt und bis heute wird es ignoriert. Jeden Monat kriege ich neue Rechnungen. Kundenservice zu erreichen ist unmöglich.
    Katastrophe!!!!

    Was soll ich machen?

  13. So ein Kundenservice wie bei Telecolumbus habe ich noch nicht erlebt.19 mal angerufen Wartezeit jedesmal bis zu 45minuten oder gar nicht erst durch gekommen.Jedes Mal ein anderer Mitarbeiter dran.Wenn ich mein proplem erzählt habe kam die Antwort das erstmal jemanden fragen muss.Ich Frage mich wofür die Mitarbeiter dort sitzen wenn sie keine Ahnung haben.Von Telecolumbus kann ich nur abraten.Werde diesen Vertrag kündigen.

  14. Gisela Scheel

    Hallo ich bin Kunde und versuche seit Anfang August 2017 einen neuen intakten Receiverzu erhalten. Leider wurde meine Bitte bis heute nicht erfüllt. Jeder Woche habe ich angerufen und nichts passierte. Inzwischen musste ich einen neuen Vertrag abschließen, aber der brachte auch keinen Erfolg. Es ist der Monat November fast rum und nichts hat sich getan. Plural ist Bund …… was Sie hier verkünden ist ein Hohn für ihre Kunden und nichts mit Augenhöhe. Ich habe mir einen Receiver gekauft und trete von dem Mietvertrag zurück, da Sie den Vertrag nicht erfüllt haben. Bitte senden Sie mir ein karte zu damit ich endlich wieder vernünftig Fernsehen kann. Mit freundlichen Grüßen Gisela S.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.